« Bring me Home...

Holm muss ins Krankenhaus…

Nachdem ich eine Ärzte-Odyssee sondergleichen hingelegt habe, geht’s jetzt an’s Eingemachte: Magen-/Darmspiegelung.

Da hat man ja schon alleine beim Wort ein Drücken in der Magengegend. Am Määäntig um 13:30 Uhr geht es ins Krankenhaus. Nachdem schon ein Gallenstein gefunden wurde, fragt man sich langsam, was da noch so alles im Magen rumrumpelt. Wer auch immer sagte: “Mit 30 Jahren geht’s bergab…” sollte also recht behalten.

Alleine tröstet es mich, dass Gunar nach neuesten medizinischen Erkenntnissen den physischen Stand eines 65-jährigen erreicht hat. Dafür hat man sogar mit Bauch-/Magen-/Rücken-/Unterleibsschmerzen noch ein mitleidiges Lächeln auf den Lippen…

Mich zu durchschauen ist ja nichtmals Manja bisher gelungen, aber gegen diese CT-Scans ist man nahezu machtlos:

Bevor wir hier Glückwunschkarten bekommen: Nein, Manja ist nicht schwanger und das ist auch kein Ultraschallbild von der Feindiagnostik!

Dass die werte Ärztegemeinschaft auf den CT-Bildern nichts sieht, kann ich äußerst gut nachvollziehen. Die Bildchen sind höchstens 8 x 5 cm groß und schon auf den Originalen total verschwommen. Sollte man also keinen Rumpelstein alá Rotkäppchen im Bauch haben, wird man da wohl herzlich wenig fündig werden…

Jetzt wird es wirklich Zeit, ein Spendenkonto einzurichten. Genesungskarten inklusive Geldscheine schicken Sie bitte an:

Holm Engelbrecht
Mr. Van de Camp
Lane Cove River Tourist Park
Plassey Rd, Macquarie Park NSW 2113
Australia

Ansonsten würde ich an dieser Stelle um ein bisschen Daumendrücken bitten.

Dankeschön!


5 Responses to “Holm muss ins Krankenhaus…”

  • Sascha sascha Says:

    Hoi du,

    Nicht so negativ sein, gibt 30 jährige die sind schlimmer dran!

    VIEL VIEL GLÜCK am Montag und lass dann was von dir hören!

    Sascha & Anna

  • Michael Michael Says:

    Hey,
    hab grad die News auf Xi.. gelesen, würd mich ja freuen wenns klappt 🙂
    Holm, drück dir die Daumen für morgen!!
    Viele Grüsse
    Michael

  • Timo Timo Says:

    Von mir gibts zwei fest gedrückte Daumen um den Globus geschickt.
    Hab eben mal genau auf wikipedia nachgelesen was denn genau bei so einer Spiegelung gemacht wird… eieiei.
    Aber auch das geht vorbei… Hauptsache die Diagnose ist nachher nicht so wild…

    Alles Gute morgen/heute

  • Holm Holm Says:

    Vielen Dank für die Grüße, Kollegen! Ich kann’s kaum erwarten, bis der Chirurg seine Grabbelfinger an mich legt.

    Bald ist es soweit…

  • Jochen Joochen Says:

    Hallo Holm, wir drücken Dir natürlich auch die Daumen! Montags sind die Ärzte sowieso besser drauf( Wochenende, gerollter Geldschein und so). Aber wie hat man früher schon immer gesagt “Junge bis du heiratest ist alles wieder gut”! Ha, ha!

Leave a Reply