« Bring me Home...

Bescheißen für Profis…

Der Van zerfällt so langsam in alle Einzelteile und das Geld geht dahin. Da muss man wenigstens beim Wäschewaschen sparen! Das 1A Tutorial gibt’s hier:


6 Responses to “Bescheißen für Profis…”

  • Jochen Joochen Says:

    Na scheinbar traut sich hier keiner auf diesen Gangsterblog zu reagieren.
    Ja auch wir waren geschockt, wie Holm aus niederen Beweggründen, die arme Manja ahnungslos an einer manipulierten Waschmaschine schufften lässt, während er sich wie Pate die Sixpack rein zieht.

    PS. Wo kriegt man die Chips her?

  • Marita Marita Kallmeyer Says:

    Ich glaub ja wohl nicht, was ich da sehe! Wer hat denn diesen Bengel so umerzogen, dass es das auch noch ins Netz stellt!? Und wer hat Ihm das Biertrinken beigebracht? Ich denke, dass er ein bißchen zu lange studiert hat und dass der Freundeskreis nicht der “Richtige Umgang” war.

    • Manja Manja Says:

      Marita,

      ich möchte doch schwer hoffen, dass du mit “umerzogen” und “richtiger Umgang” nicht auf deine Schwiegerfreundin anspielst! Ich bin, wie Jochen schon richtig erkannt hat, ganz unschuldig in der Sache und möchte mich von den kriminellen Machenschaften deines Sohnes distanzieren… hüstel, hüstel

  • Holm Holm Says:

    Ich bin nur ein Produkt meiner Umgebung, liebste Mutter…

    Und Jooochen, diese Plastikchips bekommt man nur unter der Hand von anderen Campern in dunklen Seitengassen zugesteckt…

  • Anna Anna Says:

    Das ist aber lieb, dass ihr extra für uns noch diese Anleitung ins Netz stellt. Damit wir dann in 3 Wochen auch genau wissen wies geht, wenn wir auch “down under” sind 🙂

  • Ellen Ellen Says:

    Solange Holm die Wäsche in seiner Bier-Trance dann aufhängt und später selbst zusammelegt, ist das doch eine gute Arbeitsteilung. 😉
    Der Teil der Aktion fehlt ja in der Beschreibung beim Wäsche waschen.

Leave a Reply