« Bring me Home...

Blair *itch Uno…

Hoher Besuch aus dem Schweizerland hatte sich in Australien angekündigt – Binic/Schnaudic in the house!

Mit dem finster dreinschauenden Sascha…

…und der nicht so finster dreinschauenden Anna waren wir zwei Wochen auf Tour.

In Adalaide hatten wir uns getroffen und sind dann über Melbourne und Canberra nach Sydney gefahren, um dort gemütlich Silvester zu feiern. Unsere neue Videoanschaffung hatte sich inzwischen schon voll ausgezahlt und wurde zum Leid aller extensiv von Holm genutzt. Hier gibt es das neueste Meisterstück:

Bricht die Nacht an, kann man düstere Gestalten sehen…

beim Kartenspielen!

Werden Sie Zeugen eines unnachahmlichen Naturschauspiels und ertragen Sie sechs Minuten Nonsens aus dem Hause Binic/Schnaudic/Nelius/Engelbrecht und entscheiden Sie selbst, wer am meisten Blödsinn redet…

Sie ahnen die Antwort höchstwahrscheinlich schon im Voraus…


8 Responses to “Blair *itch Uno…”

  • Carola Carola Says:

    Gestern hab’ ich mir im Fernsehen Blair Witch Project angesehen und heute gab’s bei euch die Fortsetzung.

    Was in der Dunkelheit passiert, lässt sich immerhin erahnen und der Phantasie freien Raum.

    Das macht eben einen guten Horrorfilm aus!

    Toll und weiter so!

    • Holm Holm Says:

      Ja, Carola, für manche ist das Grauen nur ein Film von sechs Minuten Länge, für Manja ist es unbarmherzige Realität, Tag um Tag, seit zehn Jahren…

  • Timo Timo Says:

    Endlich mal ein Film wo sogar ich der Handlung folgen kann… mehr oder weniger

  • Sascha sascha Says:

    *putting on an indian accent*
    Why did you record that? Can you delete it? Is it deleted now? Can you show me that it is deleted? 😀

    hehe, nice vid mate… greetings from noosa heads!
    /binic&schnaudic

    • Holm Holm Says:

      Hehe, yo Mr. Indian Waiter…

      Zur Erlaeuterung fuer die anderen. Als ich in einem Restaurant ein paar Videoszenen aufgenommen hatte, ist ausversehen ein indischer Kellner mit auf dem Video gewesen. Der kam dann danach an und hat explizit darauf bestanden, dass ich seine Szenen von der Kamera loesche.

      “Why are you recording this? Can you please delete this?”

  • Marita marita Says:

    Da ich seit Freitag Vollzeit-Omi bin, kann ich erst heute meinen Kommentar abgeben.
    Ria möchte den Film gern umbenennen auf “Der Dummschwätzer” und ich möchte gern was von dem Gold oder den Diamanten abhaben, die Ihr beim Untertageabbau gefunden habt.
    Ansonsten liebe Grüße von Ria & Lea sowie Jürgen & Marita

    • Holm Holm Says:

      “Der Dummschwaetzer” – ein sehr guter Titel.

      Gluecklicherweise habe ich noch reichlich Videomaterial, wo ich diesen Titel anbringen kann…

      Gold gab es leider nicht, wohl aber reichlich Muecken, die recht fixiert auf unsere Grubenlampen waren. Von denen soll ich wohl keine mitbringen, oder?!?

Leave a Reply