Aug 31 2009

Wieder da und auch schon wieder weg…

Nach nur 30 Stunden (und gefühlten 100 Stunden) Reisezeit sind wir wieder in Sydney angekommen und haben erst mal noch kräftig mit dem Jetlag zu kämpfen. Alles ist verschoben und man weiß nicht, soll man jetzt Hunger haben oder schlafen gehen oder wie oder was?!? Auf jeden Fall steht Mr. Van de Camp schon ungeduldig vor der Tür und wartet nur darauf, dass es endlich wieder los geht. Wohin die Reise gehen soll? Keine Ahnung! Erst mal raus aus der Großstadt und ab ins Grüne…

Damit mal ein bisschen Schwung in die Seite kommt, haben wir auch gleich mal ein bisschen am Layout gedreht: “The Wizards of OZ” ist ein kleines Wortspiel. OZ steht dabei nämlich weniger für die Zauberstadt, sondern vielmehr für die Faulheit der Australier. Diese sind nämlich so lazy, dass sie sogar Abkürzungen für Abkürzungen brauchen. Australian wird ja bekannterweise allgemein durch Aussie abgekürzt. Wie praktisch jedoch, dass OZ ausgesprochen auch Aussie heisst (phonetisch [‘?zi] und nicht zu verwechseln mit Ossi, was jedoch logischerweise trotzdem stimmen würde…)!

Das Bild zum neuesten Logo kommt übrigens aus einem Labyrinth, welches wir auf unserem Weg gen Norden durchkreuzt haben, und drückt gut aus, wie’s ständig bei uns im Van zugeht. Wenn Frau Nelius “links” sagt, dann fahre ich schon mal aus Prinzip nach “rechts”

amazeng