Apr 4 2010

Tasmania in a Nutshell…

Vier Fakten, die Sie sicher noch nicht über Tasmanien kannten:

  1. Der tasmanische Teufel leidet unter einer seltenen Krankheit.

    Er hat eine ganz besondere Sorte von Krebs, die sich nur unter den Teufeln verbreiten. Sollte nicht bald von Seiten des Staates eingegriffen werden, kann man die kleinen Scheißer wohl bald nur noch ausgestopft besichtigen.Wir hatten Glück und haben Ihn nochmal in voller Lebenslust für Euch festgehalten.Da spielte Holm mit seiner Kamera wohl wieder etwas dicht am Gehege rum, was?!?

    Huiii, ganz schön gereizt der kleine Racker, aber irgendwie muss man ja ein paar Action Shots hinbekommen…

  2. Wer die Wineglass Bay nicht gesehen hat, kann nicht behaupten, in Tasmanien gewesen zu sein.

    Hierbei handelt es sich um eine perfekt geformte Bucht mit weißem Sandstrand und azurblauem Wasser. Nicht, dass man das hier nicht an jeder
    Ecke hätte. Im Gegensatz zu den anderen Stränden muss man hier jedoch erstmal zwei Stunden bergauf und bergab wandern, bevor man in das erfrischende Nass hüpfen kann, welches zu allem Überfluss obendrein noch arschkalt ist…


    Wenigstens hatte man vor den Standardtouristen seine Ruhe…

  3. Tasmanien ist überfüllter als man gemeinhin denkt.

    Hatten wir anfangs noch über die vielen Autos auf der Fähre gelacht, verging uns nach einigen Tagen das Lachen, aber gründlich. Wie sich herausstellte, ist man selbst in abgelegenen Regionen bei nahezu Frostgraden nicht allein. Touristen, soweit das Auge reicht…
    Da blieb uns nur ein AuswegWeglaufen!!!
    Nach einigen weiteren hundert Kilometern auf Straßen ins Nichts wurde man dann aber doch ruhigen Bergseen und Vogelgezwitscher belohnt…

  4. Tasmanien ist nicht mal so klein, wie es ausschaut! Wenn man Tasmanien im Vergleich zum australischen Festland sieht, dann könnte man schnell dem Irrtum erliegen, dass es sich eigentlich nur um eine klitzekleine Insel handeln kann. Weit gefehlt! Mit einer Fläche von knapp 70.000 km² ist es immerhin locker 1,5 mal so groß wie beispielsweise die Schweiz…Man sollte es anders sehen: An Tasmanien sieht man erst mal, wie groß das Festland eigentlich ist…


Mar 19 2010

We didn’t start the Fire…

…or did we?!?

Holm hat zu seinen Wurzeln zurückgefunden – Schlafen, Jagen & Feuer machen – und ist wie ein 1A-Neanderthaler um das Feuer gehüpft…

…oder wie Rumpelstielzchen?!?

Na jedenfalls haben wir alles auf Video festgehalten und sind nicht für die letzten Waldbrände verantwortlich…

…oder sind wir’s doch?!?


Mar 13 2010

Ferry, Ferry Lady…

Nachdem sich die Gemüter nach dem letzten Eintrag gut erhitzt haben, sorgen wir mit einem windigen Video für ein bisschen Abkühlung.

Die neunstündige Odyssee nach Tazzzmanien, kann man hier in Real Time verfolgen…

Haben wir noch mehr coole Videos parat? Na, ihr dürft gespannt bleiben. Und wie sich beim letzten Eintrag gezeigt hat: Nur wer dran bleibt, wird auch belohnt!

Ach, und schön die Daumen drücken, das Schummelschumi auf die Pole rast!!!


Mar 1 2010

Holm wundert sich – Teil 4…

Tja, wie ein Meister der deutschen Tonkunst schon vor Jahren erkannte:

“Alles hat ein Ende, nur die Wurst hat zwei,
jawoll mein Schatz, es ist vorbei…”

Auch wir streben so langsam dem Ende unseres Jahresurlaubs entgegen. Aber so ganz sang- und klanglos wollen wir dann doch nicht abtreten! Und so geht es jetzt auf zur letzten Etappe unser Tour de Australie – Tasmanien!

Und zur Einstimmung auf Tasmanien wundert sich der Holm diesmal, was der Australier wohl mit dem Spruch:

“Show me your map of Tassie!”

meinen könnte?!?

Also in Deutsch etwa: “Zeig mir Deine Karte von Tasmanien!”

Na, ich bin gespannt, wer es als erstes errät…